Donnerstag, 28. Februar 2013

Laura´s Lieblinge: Februar

Wow, der Februar ist schon um...verrückt wie schnell die Zeit vergeht. Wir haben soviel Spaß und Laura entwickelt sich sooo schnell. Ich wünschte ich könnte die Zeit anhalten und die vielen schönen Stunden mehr geniessen. Hach, umso schöner nochmal alle schönen Fotos durchzugehen und die schönsten für uns und auch für euch rauszusuchen...

Wieder einmal hat Saskia von "A lovely Journey" eingeladen um die monatlichen Favoriten unserer kleinen Lieblinge festzuhalten. Hier kommen unsere...


Wasser marsch...!! Unser kleines Badewannenhighlight für den Monat Februar ist diese tolle Dusche für die Minzmopserin. Vorher liebte sie es den normalen Wasserhahn zu betätigen. Auf-zu-auf-zu!! Gerne auch mal am Hebel drehen und dann auf! Uih...heiß...!! Teilweise konnte sie nicht verstehen warum Mama über diesen Spaß schimpfte und immer wieder "vorsichtig" sagte. Endlich muss ich nicht mehr Angst haben, dass sie sich verbrüht. Die Brause funktioniert mit Batterie und pumpt das Badewannenwasser nach oben. Bei uns läuft das Wasser nun permanent :o) 4 kleine Becher gehören mit zum Set und sind äußerst praktisch beim Wasser zapfen und plantschen. Die Pumpe arbeitet leise und trübt nicht den Spaß. Für uns alle ein riesen Spaß!! Die Saugnäpfe halten bei uns bombenfest und verrutschen nicht, auch nicht beim an und aus schalten. Ich denke die Spaßdusche bekommt das minzmopserische Gütesiegel.


Der Sandmann gehört nun wirklich unverzichtbar zu unseren abendlichen Ritual. Nach dem Abendbrot setzen wir uns als Familie gemeinsam auf´s Sofa und geniessen die 15min TV-Highlight zusammen. Laura begrüßt den Sandmann euphorisch und wartet dann gespannt auf die neusten Abenteuer. Uns Eltern versetzt der Sandmann gleich nochmal in unsere Kindheit zurück und wir schwelgen in Erinnerung. :o) Wie schön, dass die meisten Sandmanneinspieler immernoch die alten Originale sind, man spürt förmlich mit wieviel Liebe zum Detail das damals produziert wurde. Witzig finde ich, dass die Minzmopserin den Vorspann mit dem Baumhaus und den selbstgemalten Bildern so garnicht mag :oD Sie sagt dann oftmals: "Nicht!" "Nein!" "Sandmann!!" So ungeduldig ist sie... Zu ihren Lieblingsfilmchen gehört eindeutig "Paula und Paula", die zwei kleinen Maulwürfe. Wenn die beiden lachend den Regenbogen runterrutschen oder in Pfützen hüpfen "patsch", dann gluckst die kleine Minzmopserin vor Lachen und wir mit ihr! Artig wird dem Sandmann dann zum Abschied gewunken und dann geht´s ab ins Bett, dem Schlafsand sei Dank :o)


Ein kleines Mitbringsel aus unserem Zingst-Urlaub. Beim Besuch des Ozeaneum in Stralsund kaufte ich dieses tolle Buch " Meerestiere zum Anfassen". Es ist total toll, immer wieder gibt es neue Sachen zu entdecken und auch Laura versteht immer wieder neue Zusammenhänge. So ist die Haut vom Hai wie Schmirgelpapier, die Noppen von der Krake kleben und der Delphin fässt sich wie Gummi an...Ein super schönes Buch, welches wir unbedingt emfehlen.

Die Dusche findet ihr hier.
Das Buch könnt ihr auch hier erwerben.
Und das Sandmännchen kommt jeden Abend um 18:50 auf dem KiKa.

Ganz Liebe Grüße eure Mandy

Samstag, 23. Februar 2013

how to make a little van Gogh

Am Wochenende hatten wir endlich einen Termin beim Maler :o)

Die Wand über unserem Bett war weiß und kahl. Ein Zustand der geändert werden musste.

Also engagierten wir die kleine Minzmopserin...die stand natürlich sofort in den Startlöchern!!

Man braucht:

1 x kleine nackige Minzmopserin
1 x große Unterlage (Tüte oder Decke)
1 x große Leinwand
1 x Fingermalfarbe
ganz viele Bücher zum Ausfüllen der Hohlräume
  
Wir starten mit dem Ausfüllen der Hohlräume

Ganz wichtig!! Wenn man sich auf´s Bild stützt, könnte es sonst kaputt gehen. Und die Minzmopserin hat mit ganzer Körperkraft gemalt :o)



In der Zwischenzeit tänzelt die Minzmopserin schon von Bein zu Bein und klatscht in die noch sauberen Hände...


Die Farben haben wir in ein paar Schüsselchen gequetscht, sodass Laura selber herzhaft zugreifen konnte. Obwohl wir die braune Farbe gaaaaaannnzz schnell wegstellten. Denn durch die viele Mischerei werden die Farben ganz schnell zum Einheitsbraun...

der erste Kontakt

Nun lasse ich euch mal am Entstehungsprozeß teilhaben...


hier wird sich z.B. aufgestützt



allet braun...
Damit das Bild komplett bemalt ist, haben wir Laura immer wieder auf noch leere Flächen hingewiesen. Und ihr zwischendurch mal eine andere Farbe angeboten, damit eben nicht alles einheitlich Braun wird.

Das Ergebnis ist in unseren Augen PERFEKT geworden. Wir freuen uns richtig !! Seht selbst...


Nun ist die Wand über´m Bett endlich ein buntes Highlight und auch noch sooo schön persönlich.


Und sagt mal ehrlich, sieht der Klecks in der linken Ecke nicht aus wie ein halber Engel mit Flügelchen...

Beim nächsten Mal wollen wir die Farbe übrigens nach diesem Rezept selbst machen.

Tapetenkleister
Lebensmittelfarbe (grün, gelb, rot, blau)
Wasser
4 Schraubgläser

2EL Lebensmittelfarbe mit 1/4l Wasser mischen. Dann 1EL Kleister dazu und verrühren. Dann in die Schraubgläser abfüllen, fertig.

Ganz liebe Grüße eure
Mandy


Donnerstag, 14. Februar 2013

Rums #2 oder der Puzzle-Loop

Hach, auch mal wieder geschafft. Momentan kommt für MICH nähen einfach zu kurz. Deshalb auch nur eine klitzekleine Kleinigkeit. Die ich dafür aber umso mehr liebe *ja Liebe*!!

Leider ist mein schöner Streichelstoff nun komplett alle...und ich weiß immernoch nicht wo ich den nochmal gekauft habe, absolut furchtbar :o(

So nun zum Objekt, der Begierde...

meiner neuer Puzzle-Loop
innen Fleece, aussen Streichel Hahnentritt
Und nun die Auflösung zur Namensgebung, denn es handelt sich hier WIRKLICHwirklich um einen Puzzle-Loop :o)

7 auf einem Streich
Hihi, nennt mich ruhig mal "das tapfere Schneiderlein". Weniger Stoff hätte es wirklich nicht sein dürfen, sonst hätte ich Probleme beim Umlegen. Aber so geht es! Hach, ich bin verliebt.

es darf ruhig noch ein bissel kühl bleiben...
So, nun mal bei den anderen luschern, was die so gerumst haben. Ihr wollt auch? Bitte hier entlang.

Ich wünsch euch allen ein wundervollen Valentinstag. Knutscha ***

Liebe Grüße eure Mandy

Dienstag, 12. Februar 2013

12 von 12 im Februar

Hallo Ihr lieben!!! Mensch, wo ist denn die Zeit geblieben schon wieder der 12te...

Wir starten also in unseren ersten Faschingtag :o)


1) Die kleine Ballerina-Tanzmaus in die Kita gebracht.


2) Ähm, was ist das denn, etwa SONNE!!?? Oh wie herrlich!!


 3) Erstmal nen Kaffee aus der Muntermachertasse :oD


4) Mittagessen yummy :o( Leider haben wir hier nicht so die tollen Alternativen...


5) Yeah...nach dem Megastau, endlich in der Kita, die kleine Minzmopserin abholen...

Fertisch!!
6) Wickeltasche für die kleine Cousine und frische Mama gepackt!! Paket ist unterwegs :o)


7) Obstteller für uns Mädels gemacht. Mit ner Apfelbirne (Nashi-Birne) und einer pinken Orange...verrückte Welt :o)


8) Wenn der Postbote klingelt, gibt es was zum Auspacken *YEAH* so tolle Sachen, tolle Bücher, ein Mega Geiles Album uuuuuunnnnnnndddddd....


9) ...die kleine Grüffelomaussss hatte sich doch tatsächlich auch noch im Paket versteckt!!


10) Essen gekocht. Zucchini, Fenchel, Möhrchen, Tomate und Ebly...lecker...


11) Endlich den perfekten Möbelknopf gefunden :o)


12) Jetzt schön schmökern und nen Espresso schlürfen...


 Das war unser Tag in Bildern. Danke fürs reingucken!!

Mehr 12 von 12 gibt es wie immer hier, bei der lieben Caro.

Liebe Grüße eure Mandy










Sonntag, 10. Februar 2013

♥♥♥Yummy Schmandkuchen♥♥♥

Erstmal vorweg, was hab ich eigentlich verbrochen...??
DAS Wochenende scheint mich zu hassen :o(

Letztes WE, schreckliche Zahnschmerzen, nur die lecker Schmerztabletten hielten mich aufrecht. Wollte dann eigentlich Montag zum Zahnarzt, aber he... erstens kommt....ihr wisst schon ;o/

Die Minzmopserin hatte Lust auf nen neuen Backenzahn...also erst fleissig Essen wieder ausspucken und dann bis Donnerstag fleissig durchfiebern. Zahnarzt war vergessen, meine Zahnschmerzen auch.

Freitag kam dann mein neues Wochenendgeschenk. Ich habe wirklich keinen Schimmer was passiert ist, aber von null auf hundert durchfuhr mich ein Blitz vom Hals in den Nacken und zurück *argh*

Zack, ich konnte meinen Kopf nicht mehr bewegen und habe diese fiesen Schmerzen. Heute geht es schon nen bissel, ich kann meinen Kopf bewegen, aber dafür tut´s immernoch soooo weh :o(

Genug gejammert, ich nehme also schonmal Wetten entgegen was nächste Woche nicht stimmt :o)

Nichts desto trotz gab es heute LECKERSCHMECKER Schmandkuchen
♥♥


 Mein Rezept ist für die runde Kuchenform, fürs Blech einfach verdoppeln.

Teig:
2 Eier
125g Zucker
4g Vanille Zucker
60ml Speiseöl
75ml Orangenlimo
125g Mehl
1,5 gestrichene Löffel Backpulver

Belag:
1 große Dose Pfirsiche
300ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
12g Vanille Zucker
250g Schmand

etwas Zimtzucker

Los gehts: Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl und Limo unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in die Form geben und ca. 20min. backen (Stäbchenprobe). Ober- und Unterhitze bei etwa 180° (vorgeheizt), Heißluft 160° (nicht vorgeheizt).

Kuchen erkalten lassen. Die abgetropften Pfirsiche kleinschnippeln. Sahne mit 3/4 des Vanillezuckers und Sahnefest steif schlagen. Den restlichen Vanillezucker, den Schmand und die Pfirischstücke vermengen. Dann die Sahne unterheben. 

Alles schön auf den Kuchen streichen, mit Zimttucker bestreuen und dann erstmal kaltstellen. Fertig!!

Yummy und einfach dazu.

Liebe Grüße eure 
Mandy

Mittwoch, 6. Februar 2013

Probenähen für nEmadA

Hallo Ihr Lieben,

ich durfte probenähen! Und es hat mir so einen Spaß gemacht. Das Ergebnis ist einfach wunderbar und es ging sooo schnell :o)

Der Schnitt heißt Wandelbar und kann mit langen, kurzen oder ohne Arm genäht werden. Als Tunika oder so wie bei uns mit Bündchen unten.

Seht selbst...

einmal von vorn
und hier von hinten
Das Ebook ist von der lieben Bea von nEmadA und hier könnt ihr es käuflich erwerben!

die Minzmopserin hatte mächtig Spaß

Ganz besonders erwähnenswert finde ich jedoch, das Bea den gesamten Erlös des Ebooks die ersten 4 Wochen an Jerry spendet. Wer die Aktion noch nicht kennt, bitte hier klicken!!!

Jerry ist kleiner, total liebenswürdiger junger Mann, mit Down-Syndrom und frühkindlichen Autismus. Seine liebe und auch sympathische Ma versucht nun, ihn einmal Delphinschwimmen zu ermöglichen und ich finde dabei sollten wir alle helfen!



Ich selber versuche alle meine Online-Käufe nun über Gynny zu steuern, denn da machen viele Shops mit (z.B. Dawanda, Buttinette, Amazon usw) und man spendet so, ganz nebenbei auch einen kleinen Teil bei, ohne Extrakosten und ganz einfach!


So eine tolle Aktion!!
Also wer gerne ein Madel traumhaft benähen möchte dem lege ich Bea´s E-Book sehr ans Herz!!

Genäht werden kann von Gr. 74 bis Gr. 164, die Anschaffung lohnt sich also :o)

Liebe Grüße eure
Mandy