Samstag, 23. Februar 2013

how to make a little van Gogh

Am Wochenende hatten wir endlich einen Termin beim Maler :o)

Die Wand über unserem Bett war weiß und kahl. Ein Zustand der geändert werden musste.

Also engagierten wir die kleine Minzmopserin...die stand natürlich sofort in den Startlöchern!!

Man braucht:

1 x kleine nackige Minzmopserin
1 x große Unterlage (Tüte oder Decke)
1 x große Leinwand
1 x Fingermalfarbe
ganz viele Bücher zum Ausfüllen der Hohlräume
  
Wir starten mit dem Ausfüllen der Hohlräume

Ganz wichtig!! Wenn man sich auf´s Bild stützt, könnte es sonst kaputt gehen. Und die Minzmopserin hat mit ganzer Körperkraft gemalt :o)



In der Zwischenzeit tänzelt die Minzmopserin schon von Bein zu Bein und klatscht in die noch sauberen Hände...


Die Farben haben wir in ein paar Schüsselchen gequetscht, sodass Laura selber herzhaft zugreifen konnte. Obwohl wir die braune Farbe gaaaaaannnzz schnell wegstellten. Denn durch die viele Mischerei werden die Farben ganz schnell zum Einheitsbraun...

der erste Kontakt

Nun lasse ich euch mal am Entstehungsprozeß teilhaben...


hier wird sich z.B. aufgestützt



allet braun...
Damit das Bild komplett bemalt ist, haben wir Laura immer wieder auf noch leere Flächen hingewiesen. Und ihr zwischendurch mal eine andere Farbe angeboten, damit eben nicht alles einheitlich Braun wird.

Das Ergebnis ist in unseren Augen PERFEKT geworden. Wir freuen uns richtig !! Seht selbst...


Nun ist die Wand über´m Bett endlich ein buntes Highlight und auch noch sooo schön persönlich.


Und sagt mal ehrlich, sieht der Klecks in der linken Ecke nicht aus wie ein halber Engel mit Flügelchen...

Beim nächsten Mal wollen wir die Farbe übrigens nach diesem Rezept selbst machen.

Tapetenkleister
Lebensmittelfarbe (grün, gelb, rot, blau)
Wasser
4 Schraubgläser

2EL Lebensmittelfarbe mit 1/4l Wasser mischen. Dann 1EL Kleister dazu und verrühren. Dann in die Schraubgläser abfüllen, fertig.

Ganz liebe Grüße eure
Mandy


Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee!! Das fertige Werk sieht wirklich künstlerisch sehr wertvoll aus, total super. :-) Steht eurer weißen Wand 1a. ;-) Frei gelassene Kreativität und einfache Mittel können halt so viel bewirken. :-)

    Liebe Grüße und viel Spaß an Lauras Kunstwerk,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. das ist jetzt aber kinderarbeit ;) ja wir müssen auch mal wieder fingermalen! überlege noch, wie man die farbe selber machen kann.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Großartig! Ein wunderschönes Gemälde...wir haben bis dato nch nicht auf einer Leinwand gemalt, aber das wird sich ändern!!! Und dein Tip mit dem Hohlraum ausfüllen ist super...wäre ich vermutlich erst drauf gekommen, wenn es zu spät ist ;-)
    Ich hab mich sehr über deinen Kommentar gefreut und hab ganz neugierig hier vorbei geschaut...gefällt mir gut hier...ich bleibe ebenfalls :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :o) Dann bin ich mal auf euer Gemälde gespannt...

      GLG Mandy

      Löschen
  4. Hallo,
    da ich mir das Glühlinchen-Ebook besorgt habe, bin ich hier gelandet! Gefällt mir prima! Die Idee mit der Leinwand ist toll und auch ich hätte wohl nicht an das Ausfüllen der Hohlräume gedacht! Leinwände u. Farbe sind schon da. Wir werden also erstmal im kleinen Stil üben!

    Euer Bild ist das reinste Kunstwerk - wirklich erstklassig!
    LG Conny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, Ideen oder Meinungen.
Gerne besuche ich auch mal euren Blog.

Also schreibt nur drauf los.