Sonntag, 9. November 2014

Spinat Ricotta Quiche á la Lili

Vor einer halben Ewigkeit hatten wir auf Arbeit eine Praktikantin *sehr lieb und trotzdem frech...genauso wie ich es mag* Als sie ging, gab es zum Ausstand eine Quiche...die war so herzhaft lecker, ich musste das Rezept unbedingt haben :o)

Außerdem handelt es sich um eine Ratzifatzi-Quiche und passt somit perfekt in unseren Alltag.
Die Zutaten
1 Rolle Blätterteig
450g Spinat
200g Ricotta
2 Eier
200g Sahne
200g Reibekäse
etwas gewürfelter Schinken
Lauchzwiebeln

Da ich Tiefkühlspinat (ganze Blätter) nehme, diesen erstmal komplett auftauen und abtropfen lassen, sonst wird es zu flüssig.

Eine Auflaufform mit dem Blätterteig auslegen, die Ränder abschneiden und beiseite legen.

Den Ricotta, die Eier, die Sahne, den Reibekäse und den Schinken zu einer Masse vermischen, den Spinat unterheben.

Alles in die mit Blätterteig ausgelegte Form schütten und mit ein bissel Lauchzwiebel bestreuen.

Aus dem Rest Blätterteig ein Gitter auf die Quiche legen...ab ins Rohr bei 160°-180°C für 30-40min.
Vielen Dank liebste Lili für dieses kleine aber feine Rezept...Knutscha

Gaaanz liebe Grüße 
Mandy

Das ganze wird noch bei ICH BACKS MIR verlinkt.
 

1 Kommentar:

Ich freue mich über eure Kommentare, Ideen oder Meinungen.
Gerne besuche ich auch mal euren Blog.

Also schreibt nur drauf los.